Sadler, Helmut (*1921)

Helmut Sadler wurde 1921 in Streitfort, Siebenbürgen (Rumänien), geboren. Geregelten Musikunterricht erhielt er zuerst am Lehrerseminar in Hermannstadt (Siebenbürgen). Nach dem kriegsbedingten Abbruch seiner Tätigkeit als Volksschullehrer in Hamruden (Siebenbürgen) nahm er 1946 ein Studium am Institut für Kirchenmusik in Erlangen auf. 1947-1952 studierte er Komposition bei Gerhard Frommel an der Musikhochschule Heidelberg. 1952-1958 war Helmut Sadler als freischaffender Komponist tätig, 1958-1963 als Musiklehrer am Mannheimer Johann-Sebastian-Bach-Gymnasium sowie an der Musikschule Heidelberg und 1963-1977 als Lehrbeauftragter an der Pädagogischen Hochschule Heidelberg. 1977 folgte der Ruf an die Staatliche Hochschule für Musik in Heidelberg-Mannheim, wo ihm eine Dozentur für Tonsatz und Musiktheorie übertragen und 1980 der Titel eines Professors verliehen wurde. Helmut Sadlers Oeuvre ist - sowohl was Gattungen, als auch was Besetzungen angeht - überaus vielfältig. Ein wichtiger Schwerpunkt sind Kompositionen für Schulzwecke und für Kinder. Vielen Werken Sadlers sind humoristische, spielerische, musikantische Aspekte eigen; sie suchen stets den Kontakt zum Hörer und wirken nicht vom Elfenbeinturm der Avantgarde aus konzipiert.

Johannes Killyen

<< zurück